Kommentare: 8
  • #8

    Maria Steinbacher (Sonntag, 01 Mai 2016 14:21)

    Liebes Stüberlteam,
    habe erstmals eure Homepage besichtigt und bin begeistert! Außerdem hat mich euer Empfang bei unserem 1. Treffen auf der Burg in diesem Jahr wirklich gerührt!!! So freundlich und herzlich!!!
    Macht so weiter ..... vlG. Maria

  • #7

    Roswitha u.Stefan (Sonntag, 01 Mai 2016 12:43)

    Wir waren gestern mit unseren neuen Wanderschuhen
    auf der Araburg bei herrlichen Wetter.
    Es war wunderschön und die Wirtsleute sehr lieb.
    Ein wunderbares Ausflugsziel.Wir kommen wieder.

  • #6

    Philipp und Andreas (Dienstag, 29 Dezember 2015 15:47)

    26.12.2015

    Ein herrlicher Tag, das ganze Mostviertel mit Wanderern zugepflastert...dennoch:

    Seit vielen Jahren zieht es meinen Sohn und mich vom Gerichtsberg hoch zur Araburg... auch im Winter hoffen wir auf das Wunder, dass die fleissigen Wirtsleut doch aufgespert haben und wir uns mit einer kleinen Jause und einem guten Schluck Bier stärken können.

    Heute wars leider geschlossen... und doch, der Geist des Weinachtsfriedens lag noch über allen Wanderern hier oben mit denen wir ein freundliches Wort tauschten.

    Danke für den schönen Ort und... sperrt vielleicht doch das eine oder andere schöne Wochenende auf.

    Philipp und Andreas

  • #5

    Fritz (Mittwoch, 06 Mai 2015 15:36)

    Ahoi, wollte mich für all die schönen Erinnerungen auf der Burg und euren Festen bedanken. Können wir mal wieder mit einem Georgsfest, o.ä rechnen? ...lg Fritz

  • #4

    Andreas (Dienstag, 16 Dezember 2014 14:13)

    Seit Tanja, Attila & Co das Burgstüberl betreuen, wurde die Araburg zunehmend unser Lieblingskurzausflugsziel. Bewegungsmäßig (wir erreichen die Araburg von zu Hause in etwa 45min zu Fuß), kuli-narisch sowieso und der Gemütlichkeit wegen.

    Das Stüberl an sich zieht mich schon an - hell, viel Holz und eine fast almhüttentaugliche Aussicht durch die große Fensterfront genau nach Süden. Besonders mag ich die Ruhe und Bodenständigkeit, die die Wirtsleut‘ ausstrahlen, ein Plauscherl hie und da, die speziell für mich etwas schärfer zubereitete Gulaschsuppe (also ziemlich ungarisch), dafür den Kaffee etwas schwächer (wenn ich später am Nachmittag da bin) und den mit Arabergholz beheizten, urigen Ofen, wenn‘s kälter ist, der mir endgültig das Gefühl von ‚daheim‘ vermittelt. Oder sagen wir, wie früher, als ich mich oft nach einer anstrengenden Bergtour in ein alpines Schutzhaus ‚gerettet‘ hatte …

    Das ist mit ein Grund, warum ich sehr gerne auch bei ausgespro-chenem Nichtausflugswetter hierher komme. Abgesehen davon, dass ich den Wald, die Natur an sich bei Regen, Nebel oder Sturm (Stürmchen) liebe, ist bei solchen Verhältnissen dann am Ziel die Belohnung größer!

    Jedenfalls, in diesem Sinne bedaure ich es, dass ich hier im Tief-schnee nicht einkehren kann und der 1. April noch ein gutes Vierteljahr vor uns liegt.

    Zum Schluss: Auch wenn ich die Betreiber des Stüberls nur von der Araburg her kenne, mir hat die Aussage von ‚Thomas‘ (28.9.2014) bzgl. des Kellners heftige reflektorische Aktivität beschert, nämlich Kopfschütteln und Verwunderung. Nun, ich maße mir nicht an, jemandes subjektive Empfinden zu berichtigen, vermute aber, dass diese Ansicht ähnlich mehrheitsfähig wäre wie die, die Erde sei eine Scheibe.

    Danke an das gesamte Araburgstüberl-Team, wir freuen uns schon auf den Araburgfrühling!

    Andreas & Aneta

  • #3

    Thomas (Sonntag, 28 September 2014 21:06)

    Tolle Burg, nettes Restaurant, leider aber ein unverschämter Kellner.
    LG Thomas

  • #2

    Brigitte Dorfinger (Montag, 15 September 2014 11:21)

    Danke für das unvergessliche Wochenende, an dem ich hoch droben auf der ARA-Burg gemeinsam mit meinem Gatten und unseren Freunden meinen 60. Geburtstag feiern durfte! Es hat alles bestens geklappt, das Essen war reichlichst und köstlich, die Torte ausgezeichnet und in unserem "Schlafturm" in der Burg haben wir uns auch sehr wohl gefühlt und verbrachten eine lustige Nacht!
    Dem freundlichen Team ein herzliches Dankeschön für alles! Wir kommen bestimmt wieder!
    Brigitte und Franz Dorfinger

  • #1

    ernestine niederl (Dienstag, 29 Juli 2014 23:12)

    ich gehe immer wieder gerne auf die burg, war sie doch viele viele jahre unser 2. zuhause..........ein großes stück HEIMAT.....lg